Fehlermeldung beim Hochladen von Bildern

Bilder sind auf deiner Website wichtige Hilfsmittel, um dein Business darzustellen. Nun willst du deine Bilder in das System integrieren und vielleicht wird dir dabei ein Fehler angezeigt. Ein WordPress Bildfehler taucht auf. 

Wann sind für dich da:   24/7/365

Tipps zum Hochladen von Bildern

Keine Angst, oft sind es nur kleine Details, die du selbst schnell lösen kannst. Wenn das Hochladen eines Bildes nicht möglich ist, prüfe zuerst die Internetverbindung oder die Servererreichbarkeit. Vielleicht ist auch die Kapazität deines Servers ausgeschöpft.

Dein Bild kann auch zu groß sein

Bitte achte immer darauf, welche Bildgrößen du hochladen willst und ob diese Größen möglicherweise von deinem Server nicht zugelassen werden. Bearbeite deine Bilder bevor du sie in die Mediendatenbank deiner Seite hochlädst.

Dateiname ok?

Tritt der Fehler immer noch auf, prüfe den Dateinamen deines Bildes. Verwendest du darin vielleicht Sonderzeichen oder Akzentbuchstaben, dann ändere zum Test den Dateinamen.

Übrigens: Bildoptimierung für WordPress ist ein weites Feld. Gerne unterstützen wir dich dabei, deine Seite erfolgreich zu machen. Mit ein paar sinnvollen Maßnahmen kann deine Website sogar wieder etwas schneller werden. 

Wissenswertes über Bildfehler bei WordPress

Prüfe deine Internetverbindung und versichere dich, dass dein Server erreichbar ist bzw. die Serverkapazität ausreicht.

Ein Grund für erhöhte Ladezeiten können deine Bilder sein. Informiere dich genau, bevor du ein Bild hochladen willst. Stell dir die Frage, in welcher Größe wird das Bild tatsächlich auf deiner Seite benötigt.

WordPress lässt zahlreiche Bildformate zu. Dazu zählen unter anderem: .jpg, .gif, .png, .webP.. Bei den WordPress Einstellungen legst du außerdem fest, in welchen maximalen Abmessungen deine Bilder dargestellt werden. 

Nach oben scrollen